Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Oensingen: Gemeinde wehrt sich gegen Vorwürfe der Von Roll

Die Firma Von Roll fühlt sich von der Gemeinde Oensingen diskriminiert. Diese verlegt nämlich nicht Rohre der ortsansässigen Von Roll, sondern eines auswärtigen Anbieters. Der Gemeinderat wehrt sich.

Rohre
Legende: Ausschnitt aus dem Rohr-Katalog der Firma Hagenbucher. zvg

In einem offenen Brief spricht der Gemeinderat Klartext. Die Vorwürfe der Firma Von Roll seien haltlos, ja sogar ehrverletzend.

Der Auftrag für die Sanierung des Wasserleitungsnetzes sei sauber erfolgt an die Firma Spaar AG aus Oensingen. Diese habe Rohre von Von Roll geprüft und solche der Firma Hagenbucher.

Letztere seien dem Von-Roll-Produkt überlegen, schreibt der Gemeinderat. Es gebe keinen Grund, von diesem Entscheid abzuweichen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.