Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Oensingen: Sonnwendfeier bleibt Feuerwerker auch nach Urteil treu

Nach dem Urteil gegen einen Feuerwerker der Sonnwendfeier in Oensingen blicken die Veranstalter nach vorne. Sie wollen am verurteilten Feuerwerker festhalten. Doch der Trend zu immer grösseren Krachern soll eingedämmt werden.

Feuerwerk
Legende: Die Sonnwendfeier Oensingen will weg vom Trend zu «immer grösser, immer höher, immer lauter». Keystone

Die Sonnwendfeier 2012 war ein Spektakel der Superlativen. 40'000 Zuschauer staunten über die riesige Feuerwerksvorstellung. Der Ravellenclub und der Vogelherdclub versuchten sich traditionsgemäss mit ihren Feuerwerken zu übertrumpfen.

Doch der grösste Knaller des Abends entwickelte sich zum Rohrkrepierer. Eine 85-Kilo-Bombe explodierte statt in der Luft bereits im Abschussrohr. Metallteile flogen durch die Luft und beschädigten zwei Hausdächer. Verletzt wurde niemand.

Ravellen-Club zweifelt nicht am Feuerwerker

Der Schock sass tief in Oensingen nach diesem Zwischenfall. Nun hat das Bundesgericht den Chef der zuständigen Feuerwerks-Firma Bugano verurteilt.

Trotzdem will der Ravellenclub der Firma treu bleiben. Laut dem Präsidenten Ruedi Zimmermann ist bereits jetzt klar, dass man auch in drei Jahren an der nächsten Sonnwendfeier mit dem altbewährten Feuerwerken zum Duell antreten will. Ein Entscheid, den auch der OK-Präsident der Sonnwendfeier 2012, Roger Kaufmann begrüsst:

Durch diese langjährige Zusammenarbeit entwickelte sich eine Vertrauensbasis, die durch einen solchen Unglücksfall nicht erschüttert werden kann. Die Firma ist meiner Meinung nach eine der weltweit  führenden. Ein Restrisiko besteht immer und ich denke es ist der richtige Entscheid des Ravellenclubs, dass sie mit diesem Feuerwerker weiterarbeiten wollen.

Weg von den Superlativen

Dennoch soll der Zwischenfall vom März nicht ohne Konsequenzen bleiben. Zum ersten Mal wolle das OK der Sonnwendfeier nun mit den beiden Vereinen zusammensitzen und über die Regeln des Feuerwerks diskutieren. Klären was man abschiessen darf und was nicht. Für Roger Kaufmann ist klar:

Man muss wegkommen vom Motto: immer grösser, immer höher, immer lauter.

Die nächste Sonnwendfeier in Oensingen soll 2015 stattfinden. Die Planung beginnt in gut einem Jahr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.