Ein Schweizer Walk of Fame Olten hat den Quai Cornichon eingeweiht

Zur 30. Ausgabe der Oltner Kabarett-Tage ist der Quai Cornichon eröffnet worden. Angelehnt an den Walk of Fame in Los Angeles, sieht man in Olten auf Metallplatten gelaserte Konterfeis der bisherigen Cornichon-Preisträger.

Video «Quai Cornichon - Der Walk of Fame von Olten» abspielen

Quai Cornichon - Der Walk of Fame von Olten

0:24 min, vom 14.5.2017

9 Jahre dauerte es von der Idee bis zur Umsetzung des Quai Cornichon. Das Ziel war, dass die Kabarett-Tage das ganze Jahr über in Olten präsent sind, erklärt deren Leiter Claude Schoch: «Wir sind sehr stolz darauf. In Los Angeles gibt es 2600 Sterne, bei uns sind es 30. L.A ist halt Quantität und Olten Qualität".

Die Idee kam bei der 20. Ausgabe des Prix Conichon. Damals waren die Kabarett-Tage mit einer Riesencornichon in der Stadt sichtbar. Es wurde dann schnell klar, dass man die Preisträger in den Vordergrund stellen sollte. So kamen die Macher der Kabarett-Tage dann auch Portraits in gelaserten Stahlplatten.

Jedes Jahr wird nun ein neuer Preisträger des Prix Cornichon auf dem Quai Cornichon verwegigt. Platz hat es an der Klostermauer vorläufig noch genug. "Nach dem 50. Preisträger müssen wir dann weiterschauen", sagt Schoch.