Oltner Slam-Poet erhält Förderpreis

Die Solothurner Kulturstiftung Kurt und Barbara Alten hat den Oltner Slam-Poeten Kilian Ziegler mit einem Anerkennungspreis im Bereich Literatur ausgezeichnet. Der Förderpreis ist mit 10'000 Franken dotiert und wurde am Donnerstag im bernischen Frutigen übergeben.

Kilian Ziegler (M.) erhält den Förder-/Anerkennungspreis Literatur 2013 der Kurt und Barbara Alten Stiftung von Beat Steiner (Vertreter der Stiftung, l.) und Rudolf Probst (Leiter der Fachkommission Literatur des Kuratoriums für Kulturförderung Kanton Solothurn, r.). Die Preisübergabe fand im Rahmen eines Schulworkshops in der Oberstufenschule Frutigen statt.

Bildlegende: Stiftungsvertreter Beat Steiner (l.) und Rudolf Probst vom Solothurner Kuratorium (r.) übergeben Ziegler den Preis. zvg

Die Kulturstiftung Kurt und Barbara Alten vergibt seit 2003 alle zwei Jahre Förder- sowie Anerkennungspreise an Kunstschaffende im Mittelland.

Dieses Jahr wurde der 28-jährige Slam-Poet Kilian Ziegler aus Olten ausgezeichnet. Die Preisübergabe erfolge am Rande eines mehrtätigen Schulworkshops, den Zieglern in der Oberstufenschule im bernischen Frutigen hielt.

Kilian Ziegler zeichne sich durch seine unverkennbaren Wort- und Sprachspiele aus, teilte die Stiftung am Freitag mit. Die Reime des Oltners seien zu Recht als «funkelnde Wortwitzkalauer» bezeichnet worden. Ziegler habe sich in den vergangenen vier Jahren einen festen Platz in der deutschsprachigen Slam-Poetry-Szene gesichert.

Sendung zu diesem Artikel