Oltner Start-up Unternehmen revolutioniert die Laufwelt

Über 15'000 Hobby- und Profisportler trainieren bereits mit dem Online-Lauftrainer «Running.Coach» des Oltner Unternehmens Quevita. Auf der Plattform kann man sich einen individuellen Trainingsplan erstellen lassen und so trainieren wie Marathon-Europameister Viktor Röthlin.

Läuferin

Bildlegende: Das Internet bietet neue Möglichkeiten fürs Lauftraining an. Keystone

Seit vier Jahren bietet das Oltner Unternehmen die individuellen Trainingspläne, welche auf der Trainingsphilosophie von Viktor Röthlin basieren. Aber auch der Schweizer 10'000-Meter-Rekordhalter, Christian Belz, und 5000-Meter-Rekordler Markus Ryffel, bieten ihr Knowhow an. Nebst dem eigentlichen Lauftraining schlägt die Plattform dem Läufer ausserdem auch Aufwärm-, Stretching- und Kraftübungen vor.

Internationale Lancierung

«Zu Beginn haben wir über ein Jahr lang verschiedene Szenarien in unserer Software programmiert», erklärt der Mitinhaber Valentin Belz gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF. Anhand der persönlichen Angaben eines Benutzers setzt das Programm dann einen individuellen Trainingsplan für den Läufer zusammen, sagt Valentin Belz weiter.

Der «Running.Coach» ist seit diesem Frühling nun auch in englischer Sprache aufgeschaltet. Valentin Belz betont aber, dass es Monate bis Jahre dauern werde bis sie Erfolgszahlen wie in der Schweiz verbuchen können. Bereits sehr erfolgreich ist der online-Trainingsplan in Deutschland. Auch da arbeitet man mit bekannten Laufgrössen zusammen, um das Produkt bekannt zu machen.

(Regionaljournal Aaragau Solothurn, 17:30 Uhr)