Ortsbürger Kaiseraugst kaufen kein zweites Restaurant

Der Kredit wurde an der ausserordentlichen Ortsbürgergemeindeversammlung am Donnerstagabend abgelehnt. Von 60 anwesenden Ortsbürgern sprachen sich lediglich 19 für den Kauf der «Sonne» aus.

2,2 Millionen Franken hätte das Restaurant «Sonne» gekostet. Die ausserordentliche Ortsbürgergemeindeversammlung hiess den Kredit jedoch nicht gut. Von den 60 Anwesenden gab es:

  • 28 Nein-Stimmen
  • 19 Ja-Stimmen
  • 13 Enthaltungen
Restaurant «Sonne» in Kaiseraugst.

Bildlegende: Die Ortsbürger von Kaiseraugst wollen die «Sonne» nicht kaufen. zvg/kaiseraugst.ch

Die Ortsbürger hätten verschiedene Bedenken geltend gemacht, sagt Gemeindepräsidentin Sybille Lüthi auf Anfrage des Regionaljournals, zum Beispiel: «Was machen wir mit einem zweiten Gasthof? Kann das finanziell aufgehen?».

Vermutlich werden nun Wohnungen gebaut. Ein entprechendes Projekt sei bereits auf dem Tisch, so Sybille Lüthi.