Podestplatz in Dubai für Aargauer Rad-Profi

Mit Silvan Dillier und Fabian Cancellara wussten gleich zwei Schweizer an der Dubai-Rundfahrt zu überzeugen. In der 3. Etappe mit einem steilen Schlussanstieg schaffte es der Aargauer Dillier vom amerikanisch-schweizerischen Team BMC unmittelbar vor Cancellara als Dritter aufs Podest.

Mann auf Rennvelo

Bildlegende: Der Aargauer Radprofi Silvan Dillier fährt in Dubai einen Podestplatz heraus. Keystone (Archivbild)

Gewonnen hat das 172 km lange Teilstück der Spanier Juan José Lobato. Der Profi vom spanischen Movistar-Team setzte sich auf der bis zu 17 Steigungsprozente steilen Schlussrampe zwei Sekunden vor dem Italiener Giacomo Nizzolo durch.

Nizzolo übernahm die Führung im Gesamtklassement. Als Gesamtvierter weist Dillier vor der Schlussetappe vom Samstag einen Rückstand von lediglich zwölf Sekunden auf den Führenden auf.