Polizei erwischt in Däniken zwei Kupferdiebe bei der Arbeit

Mit zwei Fahrzeugen waren die mutmasslichen Diebe in Däniken vorgefahren, und eines der beiden Fahrzeuge hatten sie bereits beladen. Da schlug die Kantonspolizei Solothurn zu, und nahm die beiden Männer vorläufig fest.

Erfolg für die Kantonspolizei Solothurn: Sie konnte am Sonntagabend zwei mutmassliche Kupferdiebe in Däniken auf frischer Tat ertappen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Männer im Alter von 44 und 62 Jahren.

Nahaufnahme einer Kupferkabel-Rolle in einer Fabrik.

Bildlegende: Kupferkabel wie diese wollten die beiden Diebe in Däniken stehlen (Symbolbild). Keystone

Die beiden hatten bereits ein Fahrzeug mit gestohlenem Kupferkabel beladen. Das teilt die Solothurner Kantonspolizei am Dienstag mit.

Den Hinweis auf die Täter lieferte ein Anwohner: Dieser hatte am Sonntagabend kurz vor 23 Uhr bei einer Garage im solothurnischen Däniken die beiden Unbekannten mit zwei Fahrzeugen und einem Anhänger beobachtet.

Die Kantonspolizei Solothurn überraschte die mutmasslichen Kupferdiebe und nahm diese vorläufig fest.