Polizei schnappt Kriminaltouristen im Fricktal

Drei mutmassliche Kriminaltouristen sind am Dienstagmorgen in Bözen bei einem Wohnungseinbruch auf frischer Tat festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft wird für den 18-jährigen Serben und die zwei Kroaten im Alter von 21 und 25 Jahren Untersuchungshaft beantragen.

Das Trio war in einem Terrassenhaus in Bözen festgenommen worden, wie die Aargauer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die Polizei habe das Haus mit einem Diensthund der Stadtpolizei Baden gestürmt. Kurze Zeit zuvor waren die drei Männer in Eiken als verdächtig aufgefallen.

Polizisten bei einer Personenkontrolle

Bildlegende: Die Polizei hat die Einbrecher in Bözen in flagranti erwischt. Kantonspolizei Aargau (Symbolbild)

Nach einem gescheiterten Einbruchsversuch in eine Praxis waren sie in einem Auto mit ausländischen Kontrollschildern weggefahren. Danach rückten Kantons- und Regionalpolizei zur Fahndung aus und führten Kontrollen im oberen Fricktal durch.

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete gegen die drei Männer eine Strafuntersuchung. Die Untersuchung soll zeigen, ob die Festgenommen weitere Straftaten begingen.