Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Redakteure hinter Gittern: Das Regionaljournal live aus Deitingen

Wo ab Juli Sträflinge wohnen, sind jetzt die Journalisten: Der Kanton Solothurn öffnet die neue Justizvollzugsanstalt in Deitingen am Montag für die Medien. Das Regionaljournal ist vor Ort, spricht in mehreren Live-Schaltungen unter anderem mit den Zuständigen, mit einem Insassen und mit Betreuern.

Rund 20 Journalisten stecken ihre Nasen in die Zellen, wandern durch die Gefängnisgänge und fotografieren das, was künftig das Zuhause von bis zu 96 Häftlingen sein wird. Vor Ort ist auch das Regionaljournal Aargau Solothurn und berichtet live den ganzen Tag aus dem neuen Gefängnis «Im Schache».

Im Regionaljournal am Mittag gibt es eine erste Einschaltung aus dem Gefängnis. Im Abendjournal gibt es eine Gesprächsrunde, bei der auch Gefängnisdirektor Pablo Loosli dabei ist. Diskutiert wird unter anderem über die Sicherheit oder beispielsweise über das Thema Kuscheljustiz.

Zudem gibt es ein Gespräch mit einem Insassen über seinen Alltag im alten Gefängnis in Deitingen. Auch Betreuer kommen zu Wort, sie erzählen aus dem Alltag der Insassen und über ihre Möglichkeiten während der Freizeit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.