Solothurner Wahlen 2017 Regierungsrat: Diese acht wollen ins Rathaus

Vier Frauen und vier Männer kämpfen am 12. März um einen Sitz in der Solothurner Regierung. SVP, Grüne und Grünliberale wollen erstmals einen Regierungs-Sitz gewinnen. Können sie einen der Bisherigen verdrängen?

Remo Ankli (FDP): Der Theologe und Historiker ist seit 4 Jahren Bildungs- und Kulturdirektor. Warum er in der Regierung bleiben will, erzählt der Schwarzbube hier.

Roland Fürst (CVP): Der Biologe aus dem Bezirk Olten ist seit 4 Jahren Bau- und Justizdirektor und will sein Departement behalten. Was er geschaffen, und was er verhindert hat, steht hier.

Roland Heim (CVP): Der Wirtschaftswissenschaftler ist seit 4 Jahren Finanzdirektor. Warum ihm das gefällt, verrät der Stadtsolothurner hier.

Marianne Meister (FDP): Die Bucheggbergerin soll für die FDP den zweiten Regierungssitz verteidigen. Warum die Freisinnigen bewusst eine Frau nominiert haben, steht hier.

Susanne Schaffner (SP): Die Oltnerin soll für die SP den einzigen Sitz der Linken in der Regierung verteidigen. Warum der Juristin soziale Gerechtigkeit so wichtig ist, steht hier. Und warum die SP keinen zweiten Regierungssitz ins Visier nimmt, wird hier erläutert.

Manfred Küng (SVP): Der Jurist will der SVP den erstmaligen Einzug in die Regierung ermöglichen. Warum in der Regierung trotzdem nicht viel ändern werde, erklärt der Wasserämter hier. Warum die SVP die Zeit für einen eigenen Regierungsrat für reif hält, steht hier.

Brigit Wyss (Grüne): Die Umwelt-Juristin hat schon einmal versucht, für die Grünen den Einzug in die Regierung zu schaffen. Warum es die Stadtsolothurnerin wieder probiert, erzählt sie hier.

Nicole Hirt (GLP): Die grünliberale Lehrerin ist aus Grenchen und erst seit vier Jahren in der Politik. Weshalb sie Windräder bekämpft, obwohl sie Erneuerbare Energien fördern will, erklärt sie hier.

Nicht nur ein Sitz in der Solothurner Regierung ist begehrt: Für die Parlaments-Wahlen haben sich soviele Frauen und Männer angemeldet wie noch nie. 505 wollen einen der 100 Sitze im Kantonsrat ergattern. In diesem Dossier finden Sie weitere Informationen zu den Solothurner Wahlen.

Die Köpfe zu den Solothurner Regierungsratswahlen 2017