Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Eingang Ausstellung mit Riesenrad und Leuchtreklame
Legende: Innerhalb eines Jahres besuchten knapp über 90'000 Personen die Heimat-Ausstellung im Stapferhaus Lenzburg – ein Rekord. Anita Affentranger/Stapferhaus Lenzburg
Inhalt

Rekord-Ausstellung Thema «Heimat» lockte viel Publikum ins Stapferhaus

Die Ausstellung «Heimat» im Lenzburger Museum Stapferhaus verzeichnet mit über 90'000 Gästen einen neuen Besucherrekord.

  • Zwischen März 2017 und März 2018 besuchten 90'087 Personen die Heimat-Ausstellung im Stapferhaus, ein neuer Besucherrekord.
  • Mit 951 Eintritten war der Sonntag 19. März (kurz nach Eröffnung) der erfolgreichste Ausstellungstag.
  • Im Durchschnitt blieben die Besucher 2,5 Stunden in der Ausstellung, wie das Stapferhaus in der Besucherstatistik mitteilt.
  • Der Grossteil des Publikums kam aus dem Kanton Aargau (41 Prozent).
Legende:
Heimat-Ausstellung im Stapferhaus Lenzburg Woher kamen die Besucherinnen und Besucher der Heimat-Ausstellung im Stapferhaus? Stapferhaus Lenzburg
Legende: Video Was ist «Heimat»? abspielen. Laufzeit 05:16 Minuten.
Aus 10vor10 vom 10.03.2017.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.