Saisonstart bei Museum Aargau Royale Themen stehen in den Aargauer Schlössern im Mittelpunkt

Die Standorte von Museum Aargau haben am 1. April ihre Tore für das Publikum geöffnet. Das Jahresthema heisst «Kaiser, Könige und Königin». Erzählt werden Geschichten rund um Kampf, Macht und Reichtum.

König Louis XI , Kaiser Nero und Königin Agnes von Ungarn übergeben den Schlüssel zum Saistonstart bei Museum Aargau.

Bildlegende: König Louis XI , Kaiser Nero und Königin Agnes von Ungarn übergeben den Schlüssel zum Saistonstart bei Museum Aargau. Museum Aargau

Die Schlösser Lenzburg, Hallwyl, Wildegg, Habsburg, das Kloster Königsfelden, das Vindonissa Museum und der Legionärspfad sind nun wieder für das breite Publikum geöffnet. Dieses Jahr werden die Beziehungen von den Kaiser- und Königshäusern zu den Aargauer Adelsfamilien thematisiert.

Es geht um römische Legionäre, die den Kaiserkult pflegten. Um einen Kaiser, der auf der Habsburg zum Frühstück war. Aber auch um die Grosstante der Queen, Lady Mildred, die auf Schloss Lenzburg lebte.

Auf Schloss Wildegg steht ein prachtvoll verziertes Panzerhemd im Zentrum. Es war eine Trophäe, die vom Ruhm der Vorfahren zeugte und von der Familie Effinger als Familienschatz streng gehütet wurde.