Zum Inhalt springen

Handball NLA Schafft der TV Endingen den Klassenerhalt?

In Kürze starten die Aargauer in die neue Saison. Trainer Peter Szilagyi weiss, worauf es in der Nationalliga A ankommt.

TV-Endingen-Trainer Peter Szilagyi
Legende: «Es wird für uns streng, aber machbar»: TV-Endingen-Trainer Peter Szilagyi zum Saisonstark in der höchsten Liga. SRF/vona

In weniger als zwei Wochen startet die Handballsaison in der Nationalliga A. Erfreulich aus Aargauer Sicht: Neben dem HSC Suhr Aarau tritt neu auch der TV Endingen in der höchsten Schweizer Handball-Liga an.

Für den TVE ist es bereits der fünfte Auftritt in der Nationalliga A. Die letzten drei Mal waren die Surbtaler chancenlos und stiegen nach einer Saison bereits wieder ab.

Ostblock-Style

Trainer Peter Szilagyi konnte als Spieler des TVE in der Saison 2007/2008 bereits Nationalliga-A-Erfahrungen sammeln und weiss, worauf es ankommt: «Das Spiel ist schneller und körperbetonter im Vergleich zur Nationalliga B», stellt er fest.

Szilagy berücksichtig die neue Ausgangslage in den Trainings: «Wir haben den Ostblock-Style integriert», schmunzelt Szilagyi und spricht damit die härtere, aber trotzdem faire Gangart an.

Entscheidend wird für den TV Endigen sein, ob die Schlüsselspieler ohne Verletzungen bleiben. Denn aufgrund des für Nati-A-Verhältnisse bescheidenen Budgets müssen die Surbtaler mit einem schmalen Kader zurecht kommen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.