Schloss Hallwyl: Dank Laser-Pistole zu neuem Glanz

Vor 750 Jahren wurde der Rittersaal erbaut. Im frühen 14. Jahrhundert wurde der Raum im ersten Obergeschoss des Schlosses Hallwyl mit Deckenmalereien ausgeschmückt. Russ verdeckte diese jedoch bis vor einigen Wochen. Eine neue Technologie, das «Art Laser»-Gerät, lässt den Russ nun verschwinden.

Video «Mittelalterliche Malschichten mit Laser gereinigt» abspielen

Mittelalterliche Malschichten mit Laser gereinigt

2:30 min, aus Schweiz aktuell vom 5.3.2015

Zwar wurde das Schloss Hallwyl zwischen 1998 und 2004 umfassend saniert und restauriert. Die stark durch Russ verschmutzten Balken des Rittersaals wurden dabei jedoch ausgelassen. Man musste befürchten, dass die mittelalterlichen Malereien unter dem Russ durch eine Reinigung abgetragen werden.

Tessiner Firma bringt Lösung

Die Tessiner Firma C.T.S. Suisse SA stellte dann aber der Kantonsarchäologie Aargau das «Art Laser»-Gerät zur Verfügung. Eine neue Technologie, welche in der Schweiz bis jetzt kaum zur Anwendung kam. Die Maschine ermöglicht der Restauratorin Ina Link den Schmutz substanzschonend abzutragen.

Sie reinigt die Deckenmalereien Zentimeter für Zentimeter mit einer zunächst geringen Strahlungsintensität. In einer zweiten Phase wird der Laserbeschuss intensiviert. Dabei bleiben die Farbpigmente an den Holzbalken haften und werden nicht wie bei anderen Methoden abgetragen.

«  Das Resultat ist absolut überzeugend.  »

Ina Link
Restauratorin

Ina Link hatte bereits 2013 einmal die Möglichkeit, diese neuartige Reinigungsmethode zu testen. Damals wurde die Technologie ersemals im Kanton Aargau verwendet. Die Reinigung der bemalten Deckenbalken im Rittersaal von Schloss Hallwyl ist jedoch eine grössere Herausforderung. Es muss mit besonderer grosser Sorgfalt gearbeitet werden. Denn: Stellenweise sind die Malereien unter der Russschicht nicht mehr vorhanden, reduziert oder labil.