Zum Inhalt springen
Inhalt

Schönere Bahnhofsunterführung Moos im Bahnhof Olten

Die SBB installiert am Bahnhof Olten zwei Mooswände. Das Pilotprojekt soll Aufenthaltsqualität und Luft besser machen.

Mooszweige und Blätter
Legende: Mit Islandmoos an zwei Wänden möchte die SBB die Bahnhofsunterführung in Olten aufwerten. Tigerente (Wikimedia Commons)

In der Hauptunterführung des Bahnhofs Olten wird es grüner: Die SBB installieren an zwei Wänden eine Verkleidung mit immergrünem isländischem Moos. Wie die SBB am Montag mitteilen, soll durch das Moos die Aufenthaltsqualität verbessert werden.

Islandmoos entlang einem Bach
Legende: Genauso wird es zwar nicht aussehen, aber das Moos aus Island soll die Unterführung im Bahnhof Olten dennoch aufwerten. Imago

Es sei die schweizweit erste Moosbegrünung an einem Bahnhof. Man wolle mit dem Pilotprojekt in Olten Erfahrungen sammeln, ob sich das Moos im Bahnhof bewähren könne. Unter anderem gehe es darum, ob das Moos auch in einem stark frequentierten Banhof überdauern kann. Je nachdem könne man Mooswänd dann auch an anderen Orten umsetzen.

Moos soll auch die Luft verbessern

Ab Montag werden in der Mitte der Unterführung, wo ein Glaskubus einen Aufenthaltsort bildet, zwei Mooswände im Format von ca. drei auf drei Metern installiert. Die Kosten geben die SBB mit knapp zehntausend Franken an.

Das verwendete Moos aus Island sei natürlich, pflegefrei und komme ganz ohne Wasser oder Düngung aus. Neben der optischen Aufwertung sorge das Moos auch für sauberere Luft, indem es Feinstaub und Stickoxide aus der Luft aufnehme.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heikki Heer (Heikki Heer)
    Schöne Wand. Ich mache mir aber Sorgen, dass die Wand nicht lange schön bleibt, da man die Wand nicht reinigen kann. Weiter zerfällt das konservierte Moos. Leider stimmt es aber nicht, dass das Moos die Luft aktiv filtert und sicher nicht die Luftqualität verbessert. Es ist konserviert und fängt höchstens Staub. Konserviertes Moos ist tot und filtert nicht im Sinne einer Pflanze. Ob das Moos nachhaltig ist, ist daher mehrfach nicht korrekt. Sehr wahrscheinlich ist das Moos auch noch gefärbt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen