Schon wieder Probleme auf SBB-Hauptachse Bern-Zürich

Pendler zwischen Bern und Zürich brauchen erneut Geduld. Am Freitagabend gibt es gleich zwei Störungen auf der Ost-West-Hauptachse der SBB.

Im Aargauer Heitersberg-Tunnel zwischen Killwangen und Mellingen ist eine Schiene an einer Weiche gebrochen. Dies führt zu Verspätungen auf der stark frequentierten Strecke Bern-Zürich. Betroffen sind Intercity- und Interregio-Züge, die in Richtung Zürich fahren. Es gibt Verspätungen von etwa 10 Minuten.

Und zwischen Olten und Bern kommt es nach einem Personenunfall zu massiven Verspätungen. Reisende auf dieser Strecke müssen mit einer Verspätung von bis zu 30 Minuten rechnen.

Spätestens um 20 Uhr soll die gesamte Strecke Bern-Zürich wieder normal befahrbar sein, schreibt die SBB auf ihrer Internetseite.