Zum Inhalt springen
Inhalt

Kindergarten versprayt Schon wieder: Vandalen wüten in Neuenhof

Jetzt setzt die Gemeinde eine Belohnung aus: Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, gibt es 5000 Franken.

Farbkleckse am Boden
Legende: zvg / Kantonspolizei Aargau

Am Wochenende haben Vandalen in Neuenhof gleich doppelt gewütet:

  • Im Neubau des Kindergartens liessen sie Wasser auslaufen und versprayten Wände und Einrichtungen.
  • Im Schulgebäude, das derzeit umgebaut wird, verschütteten sie Farbe. Sie warfen Gegenstände zum Fenster hinaus und verschmierten mit Sprayfarben die Wände.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken, teilt die Aargauer Kantonspolizei mit.

Gemäss Angaben der Gemeinde kam es bereits wiederholt zu solchen Taten. Daher setzt sie eine Belohnung von 5000 Franken für Hinweise aus, die auf die Spur der Schmierfinken führen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.