Schwerverletzter nach Auffahrkollision auf A2 bei Brittnau

Am Donnerstagvormittag prallte ein Autofahrer auf der Autobahn A2 bei Brittnau in das Heck eines Sattelmotorfahrzeugs. Der 34-jährige Autofahrer wurde schwer verletzt. Sein Auto wurde praktisch unter den Lastwagenanhänger geschoben. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Unfallszene

Bildlegende: Beim Unfall auf der A2 bei Brittnau wurde ein 34-Jähriger schwer verletzt. zvg

Der Unfall ereignete sich um 10.40 Uhr auf der A2 bei Brittnau. Der Sattelschlepper musste bremsen. Der 34-jähriger Autofahrer prallte in das Heck des Anhängers. Das Auto wurde stark beschädigt. Zur Bergung des Autofahrers musste die Feuerwehr ausrücken. Später brachte ihn die Rega ins Kantonsspital Aarau. Der Fahrer des Sattelschleppers ist unverletzt.

Stau auf der Autobahn

Die Autobahnbahn war für eine halbe Stunde zwischen Reiden LU und der Verzweigung Wiggertal komplett gesperrt. Die Folge waren Verkehrsbehinderungen und einige Kilometer Stau, meldet die Kantonspolizei Aarau. Sie sucht nun Zeugen für den Unfall.