Serbischer Spitzenclub spielt an Grenchner Uhrencup

Die Organisatoren haben den ersten ausländischen Teilnehmer bekannt gegeben: Es ist Roter Stern Belgrad, ein Club, der in der serbischen Meisterschaft momentan auf Platz zwei ist.

Fans von Roter Star Belgrad

Bildlegende: Fans von Roter Star Belgrad am Champions-League-Spiel gegen die Glasgow Rangers am 28. August 2007 in Belgrad. Keystone

Der FC Basel und die Grasshoppers vertreten am diesjährigen Uhrencup das heimische (Fussball-)Schaffen. Die beiden Tabellenführer treffen mit Roter Stern Belgrad nun auf einen ebenbürtigen Gegner aus Serbien.

Roter Stern Belgrad ist serbischer Rekordmeister. Sieben Nationalspieler gehören zum Kader. Die Organisatoren des Uhrencups hoffen, dass Roter Stern Belgrad ein Publikumsmagnet ist.

In einer Mitteilung vom Donnerstag schreiben sie: «Roter Stern Belgrad verfügt über eine riesige Fangemeinde in Serbien und bei den Serben, die im Ausland leben.»

Der Uhrencup findet vom 5. bis zum 9. Juli statt. Wer der zweite ausländische Teilnehmer ist, wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.