Solothurner Filmtage: mehr Budget und neue Farben zum Jubiläum

2015 feiern die Solothurner Filmtage ihr 50-Jahr-Jubiläum. Pünktlich dazu wird das Budget erhöht und das Logo der Filmtage überarbeitet. Zudem soll eine Internet-Plattform geschaffen werden, die über Schweizer Filme informiert. Für das Jubiläumsjahr sind zusätzlich 700'000 Franken nötig.

Landhaus Solothurn

Bildlegende: Das gelb-schwarze Logo ist bald Geschichte. Die Filmtage haben eine neue Agentur mit dem Neuauftritt beauftragt. Keystone

Die Filmvermittlung stehe im Zentrum der neuen Online-Plattform, erklärte Seraina Rohrer, Direktorin der Solothurner Filmtage, gegenüber Radio SRF. Die Plattform unterteilt die Schweizer Filme in Genres, Schlagworte, Themen. So können sich Filmfans, Kuratoren, Lehrer und Schüler in diesem Internet-Lexikon über Schweizer Filme informieren. Ob man hier auch Filme schauen kann, wird rechtlich noch abgeklärt.

Die Solothurner Filmtage arbeiten auch an einem Neuauftritt. Das langjährige gelb-schwarze Logo wird ersetzt, ebenso die bisherige Werbeagentur. Das Erscheinungsbild werde auf das Jubiläum hin ausgearbeitet, versprechen die Filmtage im aktuellsten Ausblick. Dieser war Teil der Mitgliederversammlung der Solothurner Filmtage vom Donnerstag 12. Juni. Hier wurde unter anderem auch über die Erweiterung des Vorstands diskutiert. Ausserdem war die Rechnung der 49. Ausgabe der Filmtage ein Thema.