Zum Inhalt springen

Solothurner Gesundheitsgesetz Altersbeschränkung für Ärzte bei 75 statt 70 Jahren

  • Das aktuelle Solothurner Gesundheitsgesetz stammt aus dem Jahr 1999 und wurde nun revidiert. Jetzt liegt der Entwurf mit den Änderungen vor.
  • Unter anderem steht im Gesetz neu, dass Ärzte nur noch bis ins Alter von 75 eine Bewilligung für die Berufsausübung erhalten sollen.
  • Ärzte, die einen Nachweis erbringen, dass sie den Beruf weiterhin fachgerecht ausüben können, dürften auch noch länger arbeiten.
  • Die ursprünglich angedachte Altersguillotine von 70 Jahren ist damit vom Tisch. Der Kompromissvorschlag der FDP, die Grenze beim Alter 75 zu ziehen, steht nun im Gesetzesentwurf.
Älterer weisshaariger Arzt
Legende: Wie lange sollen Ärzte praktizieren dürfen? Im neuen Solothurner Gesundheitsgesetz wird die Altersgrenze auf 75 erhöht. Imago

Als nächstes kommt das neue Gesundheitsgesetz in die zuständigen Kommissionen. Anschliessend berät das Parlament das Ganze. Bis im April 2019 soll das neue Gesetz gelten, heisst es bei der kantonalen Verwaltung auf Anfrage.

Das Gesundheitswesen sei starken Veränderungen unterworfen. Eine Revision sei deshalb dringend nötig und der Kanton Solothurn im kantonalen Vergleich gut auf Kurs, sagt Lukas Widmer, Co-Leiter des Solothurner Rechtsdienstes, der am Gesetz mitgearbeitet hat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande (begulide)
    Es geht doch effektiv nicht um eine Altersbeschränkung - gerade auch bei ÄrztenInnen - sondern generell einmal hoffentlich darum, dass "ÄrzteInnen" effektiv für diesen sehr anspruchsvollen, vielseitigen Beruf überhaupt "geeignet" und persönlich -charakterlich fähig sind, diesen auszuüben!??
    Ablehnen den Kommentar ablehnen