Sommer ist Baustellenzeit: Auf Lenzburg kommt viel Verkehr zu

Baustellen gehören zur Sommerzeit. Dieses Jahr gibt es vor allem im Aargau grössere Baustellen. Die Stadt Lenzburg zum Beispiel muss ab Montag 14. Juli jenen Verkehr schlucken, der sonst über Schafisheim geht. Im Kanton Solothurn laufen rund 40 Projekte, welche zu Einschränkungen führen.

Strassenschild

Bildlegende: Es wird gebaut im Aargau. Hier die ersten Anzeichen für die grössere Strassensperrung rund um Schafisheim. SRF

Eine der grössten Aargauer Baustellen ist die Sanierung der Rheinbrücke in Koblenz. Hier ist einer der wichtigsten Schweizer Grenzübergänge bis 22. September geschlossen. Die befürchteten Staus blieben hier bisher aus, der Verkehr weicht grossräumig aus und umfährt den Aargau, heisst es beim Kanton.

Baustelle

Bildlegende: Baustellen gehören zum Sommer dazu. Vor allem Deckbeläge werden im Sommer eingebaut. Keystone

Grössere Behinderungen könnte es rund um Schafisheim geben. Hier ist die Rupperswilerstrasse zum Strassenverkehrsamt bereits geschlossen, weil ein provisorischer Kreisel gebaut wird. Ab Montag 14. Juli folgt die Schliessung der Seetalstrasse. Die wichtige Verkehrsachse verbindet Seon und Schafisheim. Täglich fahren hier im Schnitt 15'000 Fahrzeuge durch, rechnet man beim Kanton. «Der Verkehr wird mehrheitlich nach Lenzburg ausweichen», sagt Mathias Blaser, Projektleiter Tiefbau beim Aargauer Baudepartement. «Eine komplette Schliessung der Strasse ist unter dem Strich effizienter. Wir sind mit Rotlichtanlage sonst drei bis viermal länger dran», weiss Blaser.

Stadt Lenzburg bereitet sich auf mehr Verkehr vor

In der Stadt Lenzburg ist man auf den Ansturm vorbereitet. «Wir sind vom Kanton informiert worden. Die Regionalpolizei beobachtet das Verkehrsaufkommen und kann bei Bedarf einen Sicherheitsdienst aufbieten», erklärt Christian Brenner, Leiter Tiefbau bei der Stadt Lenzburg. «Wir sind froh hat der Kanton unser Jugendfest abgewartet. Das findet diese Woche statt. Deshalb ist die Altstadt gesperrt». Nadelöhr während der Bauzeit sei bestimmt die Kernumfahrung Lenzburg, welche die Autos zur Autobahn führt. Hier müssen wir die Lage gut beobachten, so Blaser gegenüber Radio SRF.

Auch in Wohlen wird gebaut. Die Bahnhofstrasse ist teilweise gesperrt, und die auch die Aargauer Strasse mutiert in der Ferienzeit zur Baustelle. In Wohlen werden Wasserleitungen saniert und Stromleitungen ausgebaut.

40 Projekte im Kanton Solothurn

Das grösste kantonale Projekt im Kanton Solothurn ist im Sommer die Baustelle der neuen Umfahrung ERO in Olten. Hier müssen Garantiearbeiten gemacht werden; eine Sprühanlage funktioniert nicht richtig. Weiter habe man rund 40 kleinere Projekte, in Solothurn, Zuchwil, Trimbach, Winznau oder in Oensingen, heisst es beim Kanton auf Anfrage von Radio SRF. Grössere Staus werden nicht erwartet. So oder so braucht es auf der Autobahn bei Härkingen/Wiggertal weiterhin Geduld. Hier wird die A1 über längere Zeit auf sechs Spuren ausgebaut.