Souveräner Playoff-Start für Olten

Der EHC Olten siegt zum Beginn der Playoffs gegen Visp mit 6:1. Damit ist Olten auf Kurs. Denn der Club hat grosse Pläne für die Playoffs: Olten will den Final gewinnen.

Olten war am Dienstagabend nicht in Bedrängnis. Der Club ging nach zwölf Minuten mit 2:0 in Führung, dank Treffern von Justin Feser und Matteo Romanenghi. Und dies innerhalb von nur 22 Sekunden.

Visp schaffte im ersten Drittel noch den Anschlusstreffer. Aber bereits nach 43 Sekunden im zweiten Drittel traf Feser erneut - die Vorentscheidung des Spiels.

Am Freitag empfängt Visp den EHC Olten im Wallis.

(Bildquelle: Keystone)