Spektakulärer Unfall im Spitalhoftunnel bei Solothurn

Ein alkoholisierter 31 Jähriger hat am späten Freitagabend in einer starken Linkskurve einer Autobahnausfahrt in Solothurn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er krachte in eine Tunnelwand. Es gab zwei Verletzte.

Unfallauto auf Dach liegend im Spitalhoftunnel bei Solothurn

Bildlegende: Das Resultat der unkontrollierten Tunnelfahrt: Ein schwerverletzter Lenker und eine leichtverletzte Beifahrerin. Kantonspolizei Solothurn

Der Unfall passierte gemäss Polizeiangaben vom Samstag um 22.30 Uhr im Bereich des Spitalhoftunnels der A5. Nach dem Aufprall gegen die Tunnelwand überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Alkohol im Spiel

Beim Unfall zogen sich der Lenker schwere und seine Mitfahrerin leichte Verletzungen zu. Beide mussten in ein Spital gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille.