Spreitenbach: Mit 215 Stundenkilometern auf der A1 unterwegs

Die Kantonspolizei Aargau hat am frühen Sonntagmorgen einen deutschen Automobilisten in einer Geschwindigkeitskontrolle mit 215 Stundenkilometern erwischt. Nun sitzt er vorläufig in Haft.

Ein Aargauer Kantonspolizist am Lasergerät zwecks Geschwindigkeitskontrolle.

Bildlegende: Bei einer Geschwindigskeitskontrolle ging der Raser ins Netz. ZVG

Ein 59-jähriger Mann mit deutschen Kontrollschildern ist am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn A1 bei Spreitenbach massiv zu schnell gefahren. Die Kantonspolizei Aargau mass eine Geschwindigkeit von 215 Stundenkilometern.

Unter Berücksichtigung der Toleranzmarge war der Autofahrer 88 Stundenkilometer zu schnell unterwegs, wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Das Fahrzeug wurde noch auf der Stelle beschlagnahmt und der Mann vorläufig inhaftiert.