Stadt Lenzburg erhält Aargauer Heimatschutzpreis

Die Stadt Lenzburg und die Lenzburger Immobilienfirma Isegass 2000 AG werden ausgezeichnet für eine Neugestaltung an der nördlichen Stadtmauer von Lenzburg. Der Heimatschutzpreis ist mit 10'000 Franken dotiert.

Ausgezeichnete Altstadthäuser

Bildlegende: Das Projekt an der nördlichen Stadtmauer verbinde auf gelungene Weise moderne Stadthäuser mit historischen Elementen. zvg

Das ausgezeichnete Projekt in der Lenzburger Altstadt verbinde «auf gelungene Weise moderne Stadthäuser mit historischen Elementen», schreibt die Neue Aargauer Bank NAB, die Donatorin des Preises in einer Mitteilung. Dadurch sei ein wertvoller öffentlicher Raum entstanden.

Nach dem Abbruch einer Häuserzeile Mitte der 1990-er Jahre entstand im Norden der Lenzburger Altstadt vorerst eine unschöne Brache, begrenzt durch die Reste der Stadtmauer. In vier Bauetappen wurde das Gebiet Sandweg-Eisengasse unter Einbezug der historischen Elemente bis Ende 2012 neu überbaut.

Die Preisverleihung findet am 1. November statt. Der Heimatschutzpreis ist mit 10'000 Franken dotiert. Er wird seit 29 Jahren vergeben.