Zum Inhalt springen

Stadtrat Aarau Eigener Ausschuss für Stadion Torfeld Süd

In der neu gewählten Stadtregierung wurden die Ressorts verteilt. Das Dossier «Torfeld Süd» geht an eine Spezialgruppe.

Grosse Überraschungen bei der Ressortzuteilung im Aarauer Stadtrat gibt es nicht – überraschend ist hingegen eine andere Entscheidung: Der neue Stadtrat hat beschlossen, das heikle Dossier Fussballstadion nicht einem einzigen Stadtrat zu übergeben. Es wird ein eigener Ausschuss «Fussballstadion Torfeld Süd» gebildet. Darin vertreten sind der neue Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker sowie die Ressortleiter Hochbau und Raumplanung (Hanspeter Thür, neu) und Kultur und Sport (Daniel Siegenthaler, neu).

Bisher wurde das Dossier Fussballstadion vom Vorsteher Hochbau und Raumplanung betreut (Lukas Pfisterer). Sein Nachfolger Hanspeter Thür betreut das Geschäft nun nicht alleine, sondern eben zusammen mit dem Stadtpräsidenten und dem Sportverantwortlichen.

Keine Entmachtung des neuen Hochbauchefs

Thür hatte im Wahlkampf verkündet, er glaube nicht daran, dass das neue Stadion gebaut werde. Es gehe zu schnell mit der neuen Idee von Hochhäusern neben dem Stadion. Das beste wäre ein Neustart des Projekts an einem anderen Standort.

Torfeld-Süd-Kritiker Thür sei in der Stadionfrage aber nicht entmachtet worden, betont der neue Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker auf Anfrage. Das Projekt habe genauso mit den Ressorts Finanzen und Sport zu tun wie mit dem Bau. Deshalb werde ein Ausschuss eingesetzt. Künftig wolle man seitens Stadt Aarau immer zu dritt auftreten, wenn es um das neue Stadion geht, so Hilfiker.

Zudem teilt die Stadt Aarau mit, dass Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker weiterhin zuständig für das Geschäft «Sanierung KEBA» ist – aufgrund des Projektfortschritts.

Ressortzuteilung im Aarauer Stadtrat

Der neu gewählte Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker (FDP) übernimmt von seiner Vorgängerin Jolanda Urech das Ressort Finanzen, Wirtschaft, Allgemeine Verwaltung und Information. Kultur und Sport (bisher Hanspeter Hilfiker) übernimmt Daniel Siegenthaler (SP, neu).
Der neue Vizeammann Werner Schib (CVP, bisher) behält die Zuständigkeit für Verkehr und Umwelt. Hanspeter Thür (Grüne, neu) ist zuständig für Hochbau und Raumplanung.
Suzanne Marclay-Merz (FDP, neu) übernimmt das Ressort öffentliche Sicherheit, öffentliche Anlagen und Entsorgung. Angelica Cavegn (Pro Aarau, bisher) ist weiterhin für Soziales, Gesundheit und Alter zuständig, Franziska Graf (SP, bisher) für Bildung und Jugend.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.