Regierungsratswahl Solothurn SVP unterstützt offiziell FDP-Kandidatin Marianne Meister

Die Solothurner SVP unterstützt die einzige verbleibende bürgerliche Regierungsratskandidatin - die FDP-Kandidatin Marianne Meister. Dies hat die Parteileitung entschieden, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht.

Marianne Meister bei der Nomination

Bildlegende: SVP unterstützt Marianne Meister von der FDP. SRF

Die SVP unterstützt im zweiten Wahlgang der Solothurner Regierungsratswahlen Marianne Meister von der FDP. Die Partei hält in ihrer Mitteilung fest, dass es Gespräche gegeben habe, zwischen SVP und FDP, aber keine Abmachungen. Am Wochenende hatten die beiden Parteien Schlagzeilen gemacht. Es war von Absprachen zwischen SVP und FDP die Rede.

«Zwei Linke verhindern»

Der SVP gehe es um ihre «staatspolitische Verantwortung». Und sie will verhindern, dass mit der Grünen Brigitte Wyss und Susanne Schaffner von der SP zwei linke Kandidatinnen in den Regierungsrat gewählt werden.

Der zweite Wahlgang bei den Solothurner Regierungsratswahlen findet am 23. April statt. Für die zwei noch offenen Sitze treten die drei Kandidatinnen Brigitte Wyss, Susanne Schaffner und Marianne Meister an. Alle weiteren Kandidaturen wurden nach dem ersten Wahlgang zurückgezogen, unter anderem diejenige des SVP-Kandidaten Manfred Küng.