Thema Renovieren zieht tausende Besucher an

Über 20‘000 Personen sind von Donnerstag bis Sonntag nach Wettingen an die Baumesse geströmt. Das grosse Thema der Messe war das Sanieren von alten Häusern. Ein Thema, welches der Messe noch lange erhalten bleiben dürfte.

Das Bauland wird knapp. Neues einzonen geht nicht. Deshalb sind Alternativen gefragt. Eine ist die Sanierung von alten Häusern. Dies sei jedoch eine grosse Herausforderung, so Marco Biland, Leiter der Wohn- und Baumesse in Wettingen. Schliesslich sollen die umgebauten Altbauten den gleichen Komfort bieten wie neue Häuser.

Wie man dies realisieren kann, wollte die Baumesse zeigen. Eine Sonderschau gab Auskunft über das Thema sanftes Renovieren. Schliesslich soll auch mit einer Renovation der Charme der alten Häuser nicht verloren gehen, so Biland.

In diesem Jahr haben über 20‘000 Personen die Baumesse besucht. Laut den Organisatoren seien dies etwa gleich viele wie im vergangen Jahr.