Zum Inhalt springen

Tödlicher Arbeitsunfall Bahnhof Wettingen: Arbeiter stirbt nach Stromschlag

  • Der Unfall ereignet sich am Freitag um 14.30 Uhr auf einem Nebengleis beim Bahnhof Wettingen.
  • Zwei Arbeiter hantieren mit einer Leiter bei der Fahrleitung. Dabei erleiden sie einen Stromschlag.
  • Ein Arbeiter wird sofort getötet. Ein zweiter wird gemäss Aargauer Kantonspolizei schwer verletzt ins Spital transportiert.

Die beiden Arbeiter waren für eine Drittfirma auf der SBB-Linie am Arbeiten gewesen, sagt die Aargauer Kantonspolizei auf Anfrage. Sie klärt nun ab, ob ein Missgeschick zum Arbeitsunfall führte, oder ob Sorgfaltspflichten verletzt wurden.

Wegen des Starkstromunfalls wurde im Bahnhof Wettingen die Fahrleitung vorerst grossräumig ausgeschaltet. Im Regionalverkehr kam es zu Einschränkungen und Zugausfällen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.