Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Tödlicher Autounfall auf dem Staffelegg-Zubringer

Bei Küttingen ist am Donnerstag-Nachmittag ein 56-jähriger Autofahrer in eine Betonmauer geprallt. Der Mann kam bei der heftigen Kollision ums Leben.

Das rote, stark beschädigte Auto.
Legende: Kurz vor Tunnel prallte der Mann in eine Betonmauer. Er überlebte den Unfall nicht. zvg

Der 56-Jährige fuhr am Donnerstag kurz nach 13 Uhr auf der Umfahrungsstrasse von der Stafelegg her in Richtung Aarau. Auf der Ausserortsstrecke kam er kurz vor dem Horentaltunnel rechts von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen eine Betonmauer. Bei der heftigen Kollision kam der Mann ums Leben.

In der Folge des Unfalles war die Strecke mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thom Selbton, Aarau
    Ärgerlich. Solche Tunnels mit diesen Mauer mit 90° Winkel werden auch nur in der Schweiz gebaut. Dieser Tunnel ist ziemlich neu und doch so gefährlich gebaut wie die meisten in der Schweiz. Es werden noch viele Menschen an solchen Fehlkonstruktionen sterben. Die Ingenieuren hätten über die Grenze abschauen können und lernen wie man so etwas richtig baut.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen