Zum Inhalt springen

Tötungsdelikt im Aargau Zwei Frauenleichen in Hausen gefunden

Legende: Video Polizei hat Verdächtigen festgenommen abspielen. Laufzeit 0:34 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 08.01.2018.

Die Polizei ist in einer Wohnung im aargauischen Hausen auf die Leichen zweier Frauen gestossen. Nach ersten Erkenntnissen wurden beide umgebracht, teilt die Kantonspolizei Aargau mit. Der Tat dringend verdächtigt wird ein 54-jähriger Mann. Er befindet sich in Haft.

Die Tat ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus. Die Polizei rückte im Lauf des Montagvormittags aufgrund einer Meldung aus. Vor Ort traf sie auch auf den Bewohner der Wohnung. Sie nahm den 54-Jährigen unter dringendem Tatverdacht fest.

Ehefrau unter den Opfern

Bei den Opfern handelt es sich um zwei erwachsene Frauen. Eine davon ist die Ehefrau des Festgenommenen. Auch die andere stammt aus dem familiären Umfeld des 54-Jährigen, wohnte allerdings nicht am Tatort. Zu ihrer Identität konnte die Polizei am Montag keine weiteren Angaben machen.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion der Leichen angeordnet, um die genauen Todesumstände zu klären. Das Motiv und die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Krankenauto am Tatort, im Hintergrund
Legende: Im Mehrfamilienhaus wurden laut der Polizei zwei Frauen tot aufgefunden. SRF

21 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.