Tonnenweise Raps verschmutzt eine Strasse in Boswil

Am Mittwoch ist in Boswil ein Anhängerzug von der Strasse abgekommen. Er verlor einen grossen Teil seiner Ladung. Das Raps-Granulat verschmutzte die Fahrbahn. Und führte prompt zu einem Unfall.

Ein Anhängerzug war am Mittwoch von Muri nach Boswil unterwegs. Er hatte in einer Mühle tonnenweise Raps-Granulat geladen. Gegen Mittag kam der Anhängerzug aus noch ungeklärten Gründen leicht von der Strasse ab. Er geriet in Schieflage und verlor dabei einen grossen Teil seiner Ladung auf dem Anhänger.

Ein «schmieriger Film» auf der Strasse

Eine Strassenreinigungsmaschine im Einsatz.

Bildlegende: Die Strassenreiniger kamen zu spät: Das ölige Raps-Granulat führte zu einem Unfall. Colourbox

Das Resultat: Die Strasse war über mehrere Hundert Meter mit öligem Raps-Granulat übersäht. Ein «schmieriger Film» habe sich gebildet, schreibt die Kantonspolizei Aargau in ihrer Mitteilung vom Donnerstag. Die Regionalpolizei Muri und das Bauamt rückten aus, um die Strasse zu reinigen.

Noch während der Reinigungsarbeiten aber geschah das Unvermeidliche: Eine Autofahrerin bemerkte die wartende Auto-Kolonne zu spät und bremste stark. Die Bremsen hatten auf der glitschigen Fahrbahn aber nicht die erhoffte Wirkung. Es kam zu einer heftigen Auffahrkollision, in die drei Fahrzeuge verwickelt waren. Ein Unfallbeteiligter wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf 12'000 Franken.

Die Strasse war zwar kurz nach Mittag wieder geräumt, trotzdem führten die Reinigungsarbeiten zu erheblichen Verkehrsproblemen.