Tourismuspreis Kanton Solothurn geht an Filmtage

Normalerweise vergeben die Solothurner Filmtage selber Auszeichnungen. Am Dienstagabend durften die Filmtage nun ihrerseits eine Auszeichnung entgegennehmen, nämlich den Tourismuspreis des Kantons Solothurn 2013.

Plakat

Bildlegende: Die Filmtage haben 60'000 Besucher. Das bedeutet u. a. Umsatz für die Hotellerie. Keystone

Am Schluss war der Entscheid der dreiköpfigen Jury einstimmig: Die Solothurner Filmtage sind eines der wichtigsten und innovativsten Events des Tourismus im Kanton Solothurn. Deshalb erhalten sie den diesjährigen Tourismuspreis. Dotiert ist der Preis mit 5000 Franken.

Beworben für den Preis hatten sich 18 Projekte und Persönlichkeiten. In die engere Auswahl kamen der Seilpark Balmberg und das Steinmuseum Solothurn. Das Rennen machten aber die Solothurner Filmtage.

Jury-Mitglieder Roland Berger, Tourismusfachmann aus dem Kanton Bern: «60'000 Eintritte haben die Filmtage. Die Gäste kommen von weither. Das bringt Logiernächte, die Werbewirkung für die Region ist gross.»