Trotz Regen - Solothurner Pfadis sind mit Kantonallager zufrieden

Während zwei Wochen schlug die Pfadi Kanton Solothurn in Alterswil/FR seine Zelte auf. Rund 700 Personen waren im ersten Kantonallager seit 14 Jahren dabei. Die Organisatoren sind zufrieden - trotz Regen.

Helfer des Pfadilagers stehen vor einem selbstgebauten Holzschiff

Bildlegende: Beim Aufbau spielte das Wetter noch mit. zvg

Das Wetter hätte besser sein können, erklärt Lagerleiterin Sandra Widmer gegegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF. «Es gab aber auch ein paar schöne Tage. Ausserdem kommen die Pfadfinder auch bei schlechtem Wetter gut zurecht».

Widmer zieht deshalb eine positive Bilanz: «Alle sind glücklich wieder nach Hause gegangen. Das Programm ging super über die Bühne und Unfälle gab es auch keine grossen».

Neben allen 22 Pfadiabteilungen des Kantons Solothurn nahmen auch zwei ausserkantonale Abteilungen sowie Pfadfinder aus Finnland am Sommerlager teil. Das letzte Kantonallager hatte im Sommer 2000 stattgefunden.