Trotz Sommerloch: Herbst könnte Hallwilersee-Schifffahrt retten

Per Ende September hat die Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee SGH fast 122'000 Passagiere befördert. Das ist ein Minus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Immerhin: Die Schiffe auf dem Hallwilersee waren im Oktober gut besucht. Aber ohne zweites Standbein ginge es für die Firma nicht auf.

Schiff auf See

Bildlegende: Die MS Seetal unterwegs: Alleine am Sonntag 19. Oktober waren auf dem Hallwilersee 2000 Passagiere per Schiff unterwegs. SRF

Im Jahr 2013 gab es gute Nachrichten für die Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee SGH. Sie war eine der ganz wenigen Schifffahrtsfirmen in der Schweiz, die mehr Passagiere befördern konnte. Alle anderen haben Passagiere verloren.

Ob man dieses Jahr wieder 136'000 Passagiere zählen darf, weiss der Geschäftsführer der SGH, Ueli Haller, nicht. Aber er bleibt optimistisch.

Per Ende September waren es knapp 122'000 Passagiere. Aber man könne noch aufholen, meint Ueli Haller: «Der Oktober war sehr gut, die schönen Tage haben uns viele Passagiere beschert. Auch der Hallwilerseelauf mit seinen rekordmässig vielen Teilnehmern hat uns geholfen. Wir könnten nah an die Zahlen vom Vorjahr herankommen», sagt Ueli Haller gegenüber Radio SRF.

«Zweites Standbein ist nötig»

Die Schifffahrtsgesellschaft ist eine eigenständige AG und muss sich damit selbst finanzieren. Sie wirtschaftet in der wichtigsten Aargauer Tourismusregion Seetal. Nebst den regulären Kursfahrten, welche am 26. Oktober zu Ende gehen, bietet die Firma viele Extrafahrten an.

Und das Geschäft mit Gourmetfahrten, Hochzeiten oder Musikfahrten läuft gut. «Hier konnten wir bis Ende September gar eine Steigerung von rund sechs Prozent verzeichnen. Ohne dieses Standbein ginge es nicht», weiss Ueli Haller.

Dieses Geschäft läuft auch im Winter gut. Die Schiffe sind meistens im Wasser und werden auch in der Wintersaison für Fondue-Fahrten und Ähnliches genutzt. Die definitiven Geschäftszahlen folgen Ende Jahr.

Die SGH in Zahlen

SGH

Die MS Brestenberg, das Flaggschiff, wird für 1 Million Franken renoviert. SRF

  • Schiffahrt auf dem Hallwilersee existiert seit über 125 Jahren
  • Gewinn Ende 2013: 26'000 Franken
  • Passagierzahlen Ende 2013: 136'000 Personen
  • 90 Prozent der Kundschaft kommt aus der Region
  • Die SGH hat über 50 Teilzeitmitarbeiter
  • Hintergründe zur Schiffffahrtsgesellschaft Hallwilersee in SRF-Livesendung gibt es hier