Zum Inhalt springen

Turnzentrum Niederlenz Geld für Planung für neuen Standort bewilligt

Kinder im Training
Legende: Noch trainiert der Kunstturn-Nachwuchs in Niederlenz. Wo steht das künftige Turnzentrum im Aargau? SRF/Stefan Ulrich
Das war ein klares Bekenntnis für ein neues Turnzentrum.
Autor: Peter FischerPräsident Genossenschaft Aargauer Turnzentrum

Die Delegierten des Aargauer Turnverbands (ATV) haben 150'000 Franken bewilligt. Es handelt sich um einen Projektierungskredit für die Standortsuche nach einem neuen Turnzentrum. 1998 wurde das Turnzentrum im Aargau eröffnet. Es brachte einige bekannte Nachwuchsturner ins Rampenlicht, darunter zum Beispiel Kunstturner Lucas Fischer.

Ende 2020 läuft der Mietvertrag für das Turnzentrum Niederlenz aus. Bald soll ein neuer Standort gefunden sein, heisst es beim ATV auf Anfrage. Man könne sich drei Varianten vorstellen, sagt Jörg Sennrich, Präsident des ATV, gegenüber SRF. Man habe aus fast 15 Varianten ausgewählt.

Standortsuche läuft

Unter den drei Varianten sind ein Turnzentrum auf der grünen Wiese, eine Kooperation eines gemeinsamen Bauprojekts oder ein Turnzentrum, das sich weiterhin in einem Gebäude einmietet. Die 150'000 Franken des ATV dienen dazu, die drei Varianten genauer zu prüfen.

Wo genau das neue Turnzentrum stehen soll, gibt der Verband noch nicht bekannt. Zwei der Varianten wären in der Region Lenzburg, die dritte wäre an einem anderen Standort im Aargau, sagt Präsident Jörg Sennrich gegenüber SRF.

Regional wichtig?

Es brauche ein neues Turnzentrum im Aargau, ist der Verband überzeugt. Projektleiter und Präsident der Genossenschaft Aargauer Turnverband, Peter Fischer, findet das Ja der Delegierten zum Kredit sei ein Bekenntnis zum neuen Zentrum. Dieses sei für internationale Erfolge wichtig, aber auch regional mit Blick auf die Sportförderung zentral.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.