Unfälle auf der A1 - bei Härkingen brannte ein Lieferwagen

Auf den Autobahnen im Mittelland haben die Autofahrer am frühen Mittwochmorgen viel Geduld aufbringen müssen. Ein brennender Lieferwagen bei der Verzweigung Härkingen und eine Reifenpanne eines Lastwagens in Birmenstorf lösten auf der A1, der A2 und der A3 grosse Rückstaus aus.

Lieferwagen brennt

Bildlegende: Bei der Verzweigung Härkingen brannte ein Lieferwagen vollständig aus - warum ist noch nicht bekannt. zvg

Der brennende Lieferwagen bei der Verzweigung Härkingen stand auf der Beschleunigungsspur Richtung Bern. Er brannte völlig aus. Die Brandursache ist gemäss Angaben der Kantonspolizei Solothurn noch nicht bekannt.

Wrack des Lieferwagens

Bildlegende: Der Lieferwagen in Härkingen brannte vollständig aus. zvg

Während der Lösch-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten bildete sich ein rund 9 Kilometer langer Rückstau, sowohl auf der A2 am Belchen, als auch auf der A1. Gegen 8 Uhr waren sämtliche Fahrspuren wieder normal befahrbar.

Reifenpanne beim Bareggtunnel

Ebenfalls am frühen Morgen sorgte eine Reifenpanne bei einem Lastwagen kurz vor dem Barreggtunnel auf der A1-Fahrbahn in Richtung Zürich für Verkehrsbehinderungen. Gemäss Angaben des Aargauer Polizeisprechers Bernhard Graser reichten die Rückstaus auf der A1 bis in den Raum Lenzburg/Aarau und auf der A3 bis zum Bözbergtunnel zurück.