Untersiggenthal/Neuenhof: Überfälle auf Lebensmittelläden

Bewaffnete Männer haben am Dienstag in Untersiggenthal und Neuenhof innerhalb von vier Stunden Lebensmittelgeschäfte überfallen. Obwohl Parallelen bestehen, glaubt die Polizei vorerst nicht, dass es sich um dieselben Täter handelt.

Beim Überfall vom Dienstagnachmittag in Untersiggenthal war ein Einzeltäter am Werk. Er trat mit einem Dolch bewaffnet an die Kasse heran, riss wortlos den Kasseneinsatz aus der Halterung und flüchtete. Laut Polizeiangaben vom Mittwoch erbeutete er mehrere hundert Franken.

Vier Stunden später überfielen zwei Männer einen Lebensmittelladen in Neuenhof. Einer der Täter war wiederum mit einem Messer bewaffnet, der andere mit einer Pistole. Weil die Angestellte zu schreien begann, flüchteten die beiden Räuber ohne Beute. Nach beiden Überfällen löste die Polizei eine Grossfahndung aus, die ohne Erfolg blieb.