Zum Inhalt springen

Unwetter in Ehrendingen «So etwas habe ich noch nie gesehen»

Legende: Video Winterfeeling im Sommer abspielen. Laufzeit 0:30 Minuten.
Vom 31.05.2018.

So etwas wie gestern Abend, habe er noch nie gesehen, sagt Stefan Hänzi, Kommandant der Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil, im Gespräch mit SRF. «Für uns ist es ein Jahrhundert-Gewitter. Innerhalb von einer Viertelstunde hatten wir über 70 Schadensmeldungen.»

Feuerwehrauto und viel Material
Legende: ZVG Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil

Am frühen Abend, als Hänzi den Wetterradar beobachtet hatte, hatte er noch gehofft, dass das Unwetter seine Region nur streifen würde. Plötzlich hatte sich das Gewitter aber über der Region Ehrendingen entladen.

Starker Regen
Legende: ZVG Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil

«Der Hagel kam von allen Seiten. Innerhalb weniger Minuten hatten wir auf den Strassen bis zu 20 Zentimeter Hagel. Keller und Garagen waren überflutet.» Die Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil habe wegen dem vielen Hagel sogar den Schneepflug der Gemeinde aufbieten müssen.

Garage unter Wasser
Legende: ZVG Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil

Bei der Aargauer Kantonspolizei gingen über 100 Meldungen ein. Auch die Aargauische Gebäudeversicherung hatte viele Anrufe. 155 Personen haben sich bisher gemeldet, heisst es auf Anfrage von SRF. Die Hälfte davon seien Hagelschäden, die andere Hälfte Überschwemmungen. Getroffen hat es auch Bauern in der Region Baden. Wie viel zerstört wurde, könne man aber noch nicht sagen, sagten einzelne Bauern zu SRF.

Werkstatt voll hagel und Schlamm
Legende: ZVG Feuerwehr Ehrendingen-Freienwil

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.