Zum Inhalt springen

VCS Beschwerde Limmattalbahn muss neue Haltestelle suchen

  • Der VCS Aargau hat gegenüber SRF angekündigt, gegen den neuen Gestaltungsplan rund ums Einkaufszentrum Shoppi Tivoli Beschwerde einzulegen.
  • Eine Beschwerde hätte Auswirkungen auf die Limmattalbahn. Sie müsste eine neue Haltestelle suchen.
  • Der Zeitplan der Limmattalbahn ist laut den Verantwortlichen aber nicht in Gefahr.

Mit einer Beschwerde des VCS würde sich das Bauprojekt Tivoli Garten verzögern. Bei diesem Projekt neben dem Shopping Tivoli ist eine integrierte Haltestelle der Limmattalbahn geplant.

Eine Visualisierung des Bauprojekts mit zwei Hochhäusern und der Haltestelle
Legende: Die Haltstelle der Limmattalbahn soll ins Bauprojekt Tivoli Garten integriert werden. Visualisierung Limmattal Bahn

«Bei einer Beschwerde müssten wir eine neue Haltestelle suchen», sagt Limmattalbahn-Geschäfstführer Daniel Issler auf Anfrage von SRF. Bei einer Beschwerde könne man nicht mehr abwarten, dass man noch einmal alle Gerichtsinstanzen durchgeht.

«Weil wir im Herbst 2019 mit dem Bau anfangen, brauchen wir eine verlässliche Lösung», so Daniel Issler. Plan B wäre zum Beispiel eine Haltestelle auf der Strasse. Dies hätte auch Auswirkungen auf die Linienführung. Issler hofft aber weiter, dass man doch noch eine Lösung mit dem VCS findet.

Eine Karte mit der Routenführung der Lummattalbahn
Legende: Die Limmattalbahn fahrt in Zukunft von Killwangen über Spreitenbach und Dietikon bis nach Zürich Altstetten. Limmattal Bahn

«Wir haben die Limmattalbahn immer unterstützt», sagt VCS-Aargau-Präsident Jürg Caflisch. In diesem Fall gehe es aber ums Prinzip. Caflisch betont aber auch, dass man beim VCS weiter gesprächsbereit sei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.