Velofahrer stirbt nach Unfall mit Postauto in Laufenburg

Ein 59-jähriger Velofahrer kollidierte am Dienstag in Laufenburg mit einem Postauto. Rasch wurden die Rettungskräfte alarmiert. Sie haben den schwerverletzten Mann betreut. Er verstarb aber auf der Unfallstelle. Die betroffene Strasse war mehrere Stunden gesperrt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Unfallszene

Bildlegende: Der Velofahrer starb auf der Unfallstelle. Die Strasse war mehrere Stunden gesperrt. zvg

Der Lenker des Postautos war ohne Passagiere unterwegs. Er fuhr auf der Kaisterstrasse über den Bahnübergang in Richtung Baslerstrasse. Gleichzeitig fuhr ein Velofahrer aus der Bahnhofstrasse in die Einmündung. Der Velofahrer wurde beim Einbiegen auf eine andere Strasse vom Postauto erfasst und zu Boden geschleudert.
Der Velofahrer starb gemäss Polizeiangaben vom Dienstag noch auf der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft eröffnete zur Klärung des Unfallherganges eine Strafuntersuchung. Die Unfallstelle musste für die Dauer der Tatbestandsaufnahme und die Spurensicherung mehrere Stunden lang gesperrt werden.