Zum Inhalt springen
Inhalt

Verdächtige Tasche Grosseinsatz bei Einkaufszentrum in Berikon

  • Nach dem Fund einer Tasche ist es am Dienstagabend bei einem Einkaufszentrum in Berikon zu einem Grosseinsatz der Polizei und der Feuerwehr gekommen.
  • Die Polizei war von einem Buschauffeur über die Tasche mit dem verdächtigen Inhalt informiert worden.
  • Das Gebiet rund um das Einkaufszentrum wurde grossräumig abgesperrt, auch die Linie der Bremgarten-Dietikon-Bahn war kurzzeitig unterbrochen.

Im Einsatz standen rund 40 Angehörige der Feuerwehren Mutschellen und Rudolfstetten, mehrere Ambulanzen sowie diverse Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei. Auch Spezialisten vom forensischen Dienst Zürich wurden hinzugezogen. Nach genauerer Untersuchung, konnten sie die Tasche als harmlos einstufen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.