Zum Inhalt springen

Verdächtige Tasche Grosseinsatz bei Einkaufszentrum in Berikon

  • Nach dem Fund einer Tasche ist es am Dienstagabend bei einem Einkaufszentrum in Berikon zu einem Grosseinsatz der Polizei und der Feuerwehr gekommen.
  • Die Polizei war von einem Buschauffeur über die Tasche mit dem verdächtigen Inhalt informiert worden.
  • Das Gebiet rund um das Einkaufszentrum wurde grossräumig abgesperrt, auch die Linie der Bremgarten-Dietikon-Bahn war kurzzeitig unterbrochen.

Im Einsatz standen rund 40 Angehörige der Feuerwehren Mutschellen und Rudolfstetten, mehrere Ambulanzen sowie diverse Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei. Auch Spezialisten vom forensischen Dienst Zürich wurden hinzugezogen. Nach genauerer Untersuchung, konnten sie die Tasche als harmlos einstufen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.