Zum Inhalt springen

Verkehrschaos nach Schneefall Strasse und Schiene mit Winterproblemen

Autobahn A1 bei Luterbach: Komplett gesperrt nach grossem Unfall. Bahnhof Lenzburg: Nicht befahrbar, alles steht still. Der Winter sorgt in der Region für Verkehrsprobleme.

Legende: Video Unfall wegen Wintereinbruch abspielen. Laufzeit 0:54 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 01.12.2017.

Der Wintereinbruch sorgte in der Region Aargau Solothurn am Freitagmorgen im Pendlerverkehr auf Strasse und Schiene für erhebliche Probleme:

  • Die Autobahn A1 bei Luterbach war nach einem grösseren Unfall am frühen Morgen stundenlang komplett gesperrt. Nach einem Selbstunfall eines Automobilisten fuhren weitere Autos in das Unfallfahrzeug.
  • Ebenfalls auf der Autobahn A1 bei Kriegstetten kollidierten ein Wohnmobil und ein Sattelschlepper, mehrere Personen wurden verletzt. Auch hier war die A1 in Fahrtrichtung Zürich zeitweise komplett gesperrt.
  • Die Passstrasse über die Staffelegg war infolge Schneefalls am Morgen ebenfalls gesperrt und erst ab ca. 8:30 Uhr wieder offen. Gemäss Aargauer Kantonspolizei lag vor allem auf der Fricktaler Seite viel Schnee, der zuerst geräumt werden musste.

Auch die SBB kamen nicht ohne Störungen durch den kalten Morgen

  • Der Bahnhof Lenzburg war im Morgenverkehr zeitweise nur sehr eingeschränkt befahrbar. Nach Angaben der SBB hatte diese Störung aber keinen Zusammenhang mit der Witterung.
  • Auf der Strecke Rupperswil-Lenzburg sorgte eine vereiste Weiche für einen Unterbruch.
  • Und auch die Strecke Rothrist-Zofingen wurde von vereisten Bahnanlagen lahmgelegt.
  • Um die Mittagszeit waren alle Strecken wieder normal befahrbar.