Verletztes Kind nach Unfall mit Auto und Postauto in Grindel

Auf der Wahlenstrasse in Grindel geriet am Sonntagnachmittag ein Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in ein Postauto. Ein 3-jähriges Kind, das im Postauto mitfuhr, wurde dabei leicht verletzt.

Vom Unfall beschädigtes Postauto.

Bildlegende: Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein 3-jähriges Kind im Postauto verletzt. zvg

Gegen 15.15 Uhr am Sonntagnachmittag fuhr ein 64-jähriger Automobilist auf der Wahlenstrasse in Grindel in Richtung Wahlen. Aus noch unbekannten Gründen geriet er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und rammte dort seitlich-frontal ein entgegenkommendes Postauto, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Zerstörtes Auto nach Unfall

Bildlegende: Das Auto des Unfallverursachers wurde durch die Kollision mit dem Postauto schwer beschädigt. zvg

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich vier Personen im Postauto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein 3-jähriges Kind, welches im Postauto mitfuhr, leicht verletzt. Die Ambulanz brachte das Kind ins Spital.

Die Wahlenstrasse blieb nach dem Unfall bis knapp 17 Uhr gesperrt. Am beteiligten Auto und dem Postauto entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.