Verzögerte Schneeräumung in der Region Aarau

Am Montagmorgen waren in der Region Aarau viele Strassen noch mit Schnee und Eis bedeckt. Wegen der Sportferien, Personaleingpässen und der tiefen Temperaturen ging die Schneeräumung etwas länger.

Am Montagmorgen stellten viele Verkehrsteilnehmer in der Region Aarau fest, dass die Strassen weniger gut vom Schnee befreit waren als sonst. Vielerorts lag auf Strassen, Trottoirs und Velowegen noch Schnee und Eis. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Personalengpässe und tiefe Temperaturen

Marcel Acklin vom Werkhof der Stadt Aarau erwähnt gegenüber dem Regionaljournal mehrere Gründe für die etwas verzögerte Schneeräumung: «Wir haben zur Zeit wegen der Sportferien etwas weniger Personal. Dazu fiel ein Mitarbeiter noch kurzfristig wegen eines Unfalls aus.»

Zusätzlich habe man heute Morgen überall in der Region tiefe Temperaturen gemessen, was die Schneeräumung zusätzlich verlangsame. «Bei Temperaturen um minus fünf Grad, braucht das Streusalz länger um zu wirken», erklärt Ankli dazu.