Viele Besucher am Kantonalmusikfest, aber wenige Kriegstetter

Alle fünf Jahre findet im Kanton Solothurn das Kantonalmusikfest statt. Mit der diesjährigen Ausgabe vom 27. bis 29. Juni zeigen sich die Veranstalter zufrieden, auch wenn das Fest vor allem die Angehörigen von Musikern anziehe.

Musikgesellschaft läuft durchs Dorf Kriegstetten.

Bildlegende: Brass Band Seewen bei der Parademusik. SRF

Rund 50 Vereine nahmen am Solothurner Kantonalmusikfest teil, das in diesem Jahr in Kriegstetten stattfand. Das Fest stand unter dem Motto «Let's fätz...». Zwischen 4000 und 5000 Besucherinnen und Besucher kamen nach Kriegstetten, um sich die Konzerte anzuhören, die abendlichen Unterhaltungsprogramme und die Paraden zu sehen.

Das Solothurner Kantonalmusikfest fand heuer zum 19. Mal statt und wird nur alle fünf Jahre ausgetragen. Zuletzt waren Wolfwil (2009) und Langendorf (2004) Gastgeber des Musikfestes.

Zum Musikfest gehören auch mehrere Wettbewerbe für Brass Bands und Harmonien aus der ganzen Schweiz.

Festsieger in der Kategorie Harmonie wurde die Harmonie Biberist. In der Kategorie Brass Band hat die Brass Band Harmonie Neuenkirch (LU) gewonnen. Organisator Peter Siegenthaler ist zufrieden mit dem Anlass: «Ich bin sehr zufrieden. Das Wetter hat gestimmt, die Musiker hatten eine gute Infrastruktur und wir hatten genügend Helfer, die eine tolle Arbeit machten».