Volg-Filiale in Zufikon überfallen

Ein vermummter Mann, bewaffnet mit einem Messer, überfiel am Donnerstag im aargauischen Zufikon die Volg-Filiale. Die Kantonspolizei leitete sofort eine Grossfahndung ein, jedoch ohne Erfolg.

Polizeiauto der Kantonspolizei Aargau

Bildlegende: Die Grossfahndung nach dem Unbekannten verlief erfolglos. Die Kantonspolizei Aargau hatte diese sofort eingeleitet. SRF

Am frühen Donnerstagabend bedrohte ein Mann den Angestellten hinter der Kasse mit einem Messer und verlangte Bargeld. Der Kassierer kam dieser Aufforderung nach. Der Flüchtige griff zudem nach Zigaretten. Nach nur knapp einer Minute verliess er die Filiale wieder.

Er erbeutete mehrere hundert Franken und ist noch immer flüchtig. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.