Zum Inhalt springen

Volleyball Schweizer Cup Schönenwerd siegt im Achtelfinal

Volley Schönenwerd schlägt Kreuzlingen im Achtelfinale mit 3:1 und möchte den Schwung in die Meisterschaft mitnehmen.

Volley Schönenwerd gibt nach der deutlichen Heimniederlage in der Meisterschaft gegen Näfels vom Samstagabend am Sonntag eine überzeugende Antwort. Im Cup-Achtelfinal setzen sich die Solothurner mit 3:1 klar gegen den NLB-Vertreter Kreuzlingen durch und warten nun gespannt auf die Auslosung der Viertelfinals.

«Einen Wunschgegner haben wir nicht. Natürlich sind die NLB-Teams in der Regel einfacher zu bezwingen, wenn wir aber den Titel holen wollen, müssen wir auch die Top-Teams schlagen können», betont Volley-Schönenwerd-Captain Leandro Gerber gegenüber Radio SRF.

Noch kein Sieg gegen Top-3

Genau damit tut sich Volley Schönenwerd in der Meisterschaft aber schwer. Gegen die Top-3 der NLA, Amriswil, Lausanne und Näfels, gelang den Solothurnern diese Saison noch kein Sieg. Bis zu den Playoffs müsse man nun die Konstanz hinbekommen, um diese knappen Spiele auch mal für sich entscheiden zu können, meint Gerber.

Bereits am nächsten Wochenende kann Volley Schönenwerd den Coup probieren. Am 14. Januar treten die Solothurner Volleyballer zuhause gegen den aktuellen Tabellenleader und amtierenden Meister Amriswil an.